8 Naturweine für Anfänger*innen – und Leute, die noch nie Naturweine getrunken haben

8 NATURWEINE FÜR ANFÄNGER*INNEN

Einmal ins kalten Wasser springen lohnt sich

Für Insider sind Naturweine die verborgenen Juwelen der Weinwelt, und sie verstehen nicht, warum man zögern sollte, ganz in sie einzutauchen. Wenn du noch nicht dem (nicht ganz so) kleinen Kreis der Natty-Fans beigetreten bist, aber bereit bist, es zu versuchen, haben wir für dich alles was du brauchst. 

Vor einem Jahr war ich genau da, wo du jetzt bist. Neugierig, skeptisch, aber gierig darauf, etwas Neues auszuprobieren – ich hatte keine Ahnung von Naturwein. Also begann ich meine Reise und tauchte in diese erstaunliche Welt ein. Und dank der 8greenbottles Family und der tollen Auswahl kann ich dir sagen: Es lohnt sich zu probieren… und zu trinken!

Bist du bereit, unsere 8 Naturweine für Anfänger auszuprobieren, ô lieber Padawan? 

Weiße Naturweine für Beginners, bitte!

1. Am Spielberg von Weingut Isegrim

Barrique und Riesling ist keine selbstverständliche Kombination. Man könnte sogar sagen, es sei sehr gewagt, weil die zarten Aromen dieser Rebsorte schnell von den Holzaromen überwältigt werden können. Aber wenn man es so beherrscht wie Mira vom Weingut Isegrim, erhält man einen erfrischenden, weichen, fruchtigen Riesling mit eine angenehm holzigen Note.

Unser Vorschlag? Passt perfekt zu Champignons-Risotto oder Erbsensuppe.

2. Grundstein Müller-Thurgau von Nibiru

Naturweine müssen nicht immer funky schmecken. Wir denken es liegt im Mund der Schmeckers oder Auge des Betrachters oder… wie heißt es nochmal? Jedenfalls, der Grundstein Müller Thurgau von Nibiru ist ein junger, leichter Weißwein, der erfrischend nach Zitrusfrüchten schmeckt. Der Wein ist unkompliziert schön.

Unbedingt probieren!

Rosé und Orange Wine, say what?

3. Riesling M von Bianka und Daniel Schmitt

Für ungeübte Weintrinker*innen, können Orange Wine sehr seltsam schmecken. Man fragt sich sogar manchmal, was sich Winzer*innen dabei gedacht haben. Keine Sorge, es ist normal: Man sollte mit etwas Sanftem anfangen, und dafür ist der Riesling M von Daniel und Bianka Schmitt einfach perfekt. Mit seinem tropischen, cremigen Geschmack mit einem Hauch von Toast würde man nicht glauben, dass es ein Orange Wine ist, solange man seine schöne goldene Farbe nicht sieht.

Übrigens schmeckt er immer noch 2 Wochen nach dem öffnen der Flasche.

4. Hunny Bunny von Judith Beck

Ob es ein Rosé oder eher ein Rotwein ist, sind wir uns im Team immer noch nicht einig. Das kannst du aber selber entscheiden, sobald du das erste Glas getrunken hast. Wenn Harmonie ein Wein wäre, dann wäre es Hunny Bunny. Hier mischen sich kräftige, aromatische Noten von Cassis, schwarzer Kirsche und Kaki. Nicht zu vergessen sind Gewürze wie Zedernholz und Nelke, die an Weihnachten erinnern. Aber noch haben wir ein paar Wochen vor den Festlichkeiten.

Unser Tipp? Sofort trinken, und am besten mit (sehr) scharfen chinesischem Essen

Rote Naturweine für Anfänger*innen gibt es auch!

5. Merlot von Wenzel

Ein Wein, der unkompliziert und elegant schmeckt? Ja, bitte! Als wir beschlossen haben, diesen Blogartikel zu schreiben, stand dieser edle Tropfen aus dem Burgenland in Österreich ganz oben auf der Liste! Nichts fehlt bei diesem Wein, und wenn du ein Merlot Fan bist, dann werden die bekannten Noten von Brombeeren, Kirschkompott und Holz deinem Gaumen große Freude bereiten.

Psss… wenn du nicht weißt, welchen Wein du für dein Abendessen wählen sollst, passt dieser Merlot zu fast allem!

6. Blaufränkisch Kalkstein von Claus Preisinger

Als Padawan der Naturweinwelt, müssen wir dir eins verraten: Claus Preisinger ist einer der Könige der Disziplin, und mit seinen Weinen kannst du nie wirklich was falsch machen. Mein Favorit für den Einstieg ist sein Blaufränkisch Kalkstein. Bisschen Kirschkompott und Preiselbeeren und ein Hauch Zartbitterschokolade mit wenig Tanninen — dieser Wein eignet sich einfach für jedem Wetter und jeder Saison.

Du kannst den Wein etwas früher öffnen, damit sich die Aromen richtig entfalten!

Bubbles zum Abschluss, merci!

7. Pet Nat M Bambule von Judith Beck

Champagner und Crémant kann ja jeder. Aber hast du schonmal überlegt, einen wunderschönen Pet Nat zum Brunchen mitzunehmen? Dieser Bubbly kommt aus dem Burgenland, und eigentlich ist es ja ein Artikel über Naturweine für Anfänger*innen. Aber dieser Wein wird dich in einen Kreis bringen, der garantiert nicht nur für Anfänger*innen ist. Es ist ein Geheimnis, das viele für sich behalten. Aber weißt du was, wir dachten uns, warum nicht teilen? Je mehr, desto besser, oder?

Dieser Wein passt super als Mimosa zum Brunchen – ohne Orangensaft!

8. Pet Nat Weiß (oder Rosé) von den Brand Bros

Es wäre unmöglich, über Pet Nat zu sprechen, ohne die Brand Bros zu erwähnen. Sie sind die Pet Nat-Pioniere Deutschlands! Ob Weiß, zitronig oder Rosé mit Sauerkirschen Aromen, beide Weine bringen dieses perfekten Sprudel mit, der keine Zeit hat auszugehen. Weil man es zu schnell trinkt? Vielleicht, aber wir denken, die Arbeit der beiden Brüder ist einfach gelungen! 

Diese Pet Nats sind perfekt zum Feiern… oder um einfach nur so zu trinken. 

Beim lesen Durst bekommen? Hier geht es zum Shop! Aber falls du noch mehr über Naturwein wissen möchtest, empfehle ich dir diesen oder diesen Artikel!

Bis bald! Cheers, Oriane von 8gb.

Von Oriane in Naturwein 101, gepostet am 21.09.2021